Aus welcher Band ging das Projekt "Arcadia" hervor?

Eine Frage von Oliver vom 13. April 2010 
Schwierigkeitsgrad*
65
 
  1. A Depeche Mode
  2. B Duran Duran
  3. C Bronski Beat
  4. D New Order
nächste Frage (1 von 10) » Richtig!

Nach der Veröffentlichung von „A View to a Kill“, dem Titelsong zum gleichnamigen James-Bond-Film (deutscher Titel: „Im Angesicht des Todes“), gründeten 1985 Simon Le Bon, Roger Taylor und Nick Rhodes von Duran Duran das Nebenprojekt Arcadia, um fernab von Duran Duran musikalisch zu experimentieren und neue Soundpfade auszuprobieren. Mit dem einzigen Album „So Red the Rose“ schaffte Arcadia einen unerwarteten Platin-Erfolg, der durch Gastauftritte von Grace Jones, Sting, Herbie Hancock und David Gilmour unterstützt wurde. Die erste Single „Election Day“ wurde zum Top-20-Erfolg für das Projekt. Weiterhin wurden „The Promise“ und „The Flame“ als Singles ausgekoppelt. Der Sound von Arcadia kennzeichnet sich durch seine teils melancholische und extrem Synthesizer-lastige Art aus. Das Projekt endete 1986, als Duran Duran zum Einspielen des Albums „Notorious“ wieder zusammenkamen und Roger Taylor seinen (vorläufigen) Ausstieg aus dem Musik-Geschäft bekanntgab.