Was bedeutet der lateinische Spruch: "Pecunia non olet!"?

Eine Frage von Angelika vom 31. März 2010 
Schwierigkeitsgrad*
29
 
  1. A Bete und arbeite! i
    "Ora et labora!"
  2. B Der Würfel ist gefallen! i
    "Alea iacta est!"
  3. C Der Stadt und dem Erdkreis! i
    Urbi et Orbi
  4. D Geld stinkt nicht!
nächste Frage (1 von 10) » Leider falsch.

Der Spruch geht auf Titus Flavius Vespasianus, als Kaiser: Caesar Vespasianus Augustus (* 17. November 9; † 23. Juni 79 ) 69 bis 79 römischer Kaiser zurück. Er soll eine Steuer auf öffentliche Toiletten erhoben haben. Seinem Sohn soll dies unangenehm gewesen sein und als er seinen Vater zur Rede stellte, soll dieser im geantwortet haben: "Pecunia non olet!"