Was ist "Canophobie"?

Eine Frage von Oliver vom 31. Januar 2011 
Schwierigkeitsgrad*
34
 
  1. A Angst vor Hunden
  2. B Angst vor Kanus
  3. C Angst vor Kanonen
  4. D Angst vor Pferden
nächste Frage (1 von 10) » Richtig!

Unter Canophobie oder Kynophobie (lat. canis bzw. gr. κύον kýon „Hund“ und -phobie) versteht man die Angst vor Hunden. Die Angst vor Hunden könnte nach einer Theorie von der Urangst des Menschen vor wilden Tieren wie etwa dem Wolf gegenüber entstanden sein. In der Regel haben jedoch Menschen mit Canophobie traumatische Erfahrungen mit Hunden gemacht. So kann ein Kind, das von einem Hund angefallen wird, sehr lange an der Angst vor Hunden leiden. Eine andere Möglichkeit zur Entstehung einer Hundephobie ist das Modelllernen, wenn der Betroffene als Kind von seinen Bezugspersonen erfährt, dass Hunde gefährlich sind, indem diese Angst vor Hunden zeigen.