Was ist ein Axolotl?

Eine Frage von Oliver vom 18. Februar 2010 
Schwierigkeitsgrad*
37
 
  1. A Antike Waffe
  2. B Mexikanischer Lurch
  3. C Werkzeug zur Achsvermessung
  4. D Altes Tiefenmessgerät bei Schiffen
nächste Frage (1 von 10) » Richtig!

Der Axolotl (Ambystoma mexicanum) ist ein nachtaktiver mexikanischer Schwanzlurch aus der Familie der Querzahnmolche (Ambystomatidae), der gewöhnlich nur in neotener, larvenähnlicher Form auftritt. Sein Name stammt aus der aztekischen Sprache Nahuatl, nämlich von Atl (Wasser) und Xolotl (Aztekengott). Dies bedeutet in etwa Wasserspiel oder Wassermonster oder Wasserpuppe. Alexander von Humboldt (1769-1859) brachte am 3. August 1804 als Erster Axolotl (zwei Weibchen) nach Europa. Sie dienten als exotische Kuriosität im Pariser Naturkundemuseum.