Wo starb die auch als "Sissi" bekannte Elisabeth von Österreich-Ungarn?

 
Schwierigkeitsgrad*
44
 
  1. A Genf
  2. B Basel
  3. C Zürich
  4. D Bern
nächste Frage (1 von 10) » Leider falsch.

Die österreichische Kaiserin Elisabeth (Sisi) verbrachte die letzte Nacht ihres Lebens im Hotel Beau-Rivage. Sie erreichte Genf am 9. September 1898 und logierte inkognito als Gräfin von Hohenems. Am 10. September 1898 wollte sie nach Caux weiterreisen, wurde aber auf dem Weg vom Hotel zum Schiff vom Anarchisten Luigi Lucheni niedergestochen. Als man auf dem Schiff die Verletzungen bemerkte, brachte man sie ins Hotel zurück, wo sie noch am gleichen Tag ihren Verletzungen erlag.