Woher stammt der Begriff "Ostern"?

Eine Frage von Oliver vom 4. April 2010 
Schwierigkeitsgrad*
75
 
  1. A Der Himmelsrichtung Osten
  2. B Der altgermanischen Göttin Ostara
  3. C Dem schlesischen Begriff für Fasten
  4. D Dem skandinavischen Wort für Hase
nächste Frage (1 von 10) » Leider falsch.

Der im Deutschen gebräuchliche Name Ostern ist altgermanischen Ursprungs und hängt wohl mit der Himmelsrichtung „Osten“ zusammen: Der Ort der aufgehenden Sonne gilt im Christentum als Symbol des auferstandenen und wiederkehrenden Jesus Christus. Viele Osterbräuche sind außerchristlicher („heidnischer“) Herkunft.